Männer-Intensiv-Seminar

Offenes 3-tägiges Seminar


Wann:
Donnerstag 30. Mai bis Sonntag 2. Juni 2019          
Ankunft: Do. bis 18.00 Uhr, Seminarende So. ca. 15 Uhr

Wo: 'Landhaus Sonnenberg'      

Energieausgleich:
345,- € Seminar zzgl. 204€ U&V)

Anmeldung sobald wie möglich, begrenzte Teilnehmerzahl 14                                 _____________________

Körper-psycho-therapeutische und rituell-schamanische Ansätze ergänzen sich während dieses Männer-Wochenendes und führen in Prozesse psychodynamischer wie auch körperlich-energetischer Natur.

Voraussichtlich werde ich, unter anderen, folgende Elemente in die Seminararbeit einbringen.

+ KreisArbeit /Sharings
+ Meditationen & TranceTanz
+ Atemarbeit
+
psycho-dynamische Prozessarbeit
+
archaische Rituale der Kraft
+ SchwitzhüttenZeremonie

Mit eurem Einverständnis werden ich Euch mit all meiner Präsenz, Kompetenz und Mitgefühl durch dieses spannende transformierende Wochenende hindurchführen.

In Vorfreude, von Herzen

Christian*

Laufende Männergruppe:

Der 'Männerkreis Frankfurt' läd ein:

Mein Angebot an die potentiellen Teilnehmer der Männergruppe 'Männerkreis Frankfurt' ist die gemeinsame Reise zu den Quellen männlicher Kraft. Zu unserer Bewusstheit und Identität als Männer.

In der Gemeinschaft der Männer können wir mit allem da sein was uns bewegt. Keine persönliche Information dringt nach Außen.

Wir thematisieren und durchdringen die essentiellen Themen unseres Lebens, wie Partnerschaft/Liebe, Beruf/Berufung, Vaterschaft/der eigene Vater, Führerschaft, die Natur des Männlichen, Spiritualität etc. Das aktuelle Geschehen im Alltag der Männer ist wesentlich und hat in der Kreisarbeit einen festen Platz. Dabei sind wir stets bemüht, uns den wesentlichen inneren, oft verborgenen Aspekten der Phänomene zu nähern, um echte Einsicht und Verständnis über das Geschehen zu erlangen. Intellektuell-kopflastiges 'Darüber reden' ist dabei wenig hilfreich und bleibt unbefriedigend.

Durch lebendiges Interesse und ehrliche Anteilnahme an den Anderen, wächst unser gegenseitiges Vertrauen und es entsteht echter emotionaler Halt in der Gemeinschaft der Männer. Unsere Kommunikation ist offen und ehrlich, oft frei von der Leber weg, aber respektvoll, von gutem Willen und Mitgefühl getragen.

Jedem von uns steht der Erfahrungsschatz der gesamten Gruppe zur Verfügung. Humor und spontane Leichtigkeit helfen uns über so manchen Ärger oder Schwere des hinter uns liegenden Tags hinweg.

Gefühle wie tiefe Trauer oder starke Wut haben ebenso ihren bewussten Platz im Kreis wie überschwängliche Freude oder archaische Wildheit.

In diesem weitgehend von Konkurrenz und Revierverhalten freien Raum entsteht die Kraft, die unsere Herzen nährt und unseren Mut mehrt, den Herausforderungen unseres Lebens zu begegnen.

Ob nun in der Beziehung zu unserer Frau oder Partnerin, bei Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz oder einfach im Ringen mit uns selbst, den inneren Widerständen oder der Frage nach der eigenen Bestimmung. Der 'Männerkreis' bietet einen sicheren Rahmen und professionelle Moderation und Leitung.

Er ist ein hervorragender Platz für unser persönliches Wachstum, unsere Entwicklung und Heilung. Hier finden wir Raum und Zeit zum 'Entschleunigen' und 'Zu uns selbst kommen'.

Im Kreis kommunizieren wir verbal in offenen und thematischen Gesprächsrunden, nonverbal z.B. beim Rasseln und in stillen wie dynamischen Meditationen, körperlich durch Körper-und Energiearbeit und in heilsamer Ritualarbeit.

Geschult und selbst-erfahren im therapeutischen/heilerischen und schamanisch/rituellen Kontext, stelle und halte ich den Raum für diese heilsamen Treffen, leite und moderiere die Kreisarbeit.

Zudem entwickelt der Kreis noch seine ganz eigene Kraft und Dynamik. Er ist gewissermaßen ein eigenes Wesen, ein intelligentes Bewusstseinsfeld. Sicher ist er ein potentes Werkzeug für diese Art von Bewusstseinsarbeit und dient uns allen als Spiegel und Korrektiv.

In einer gewachsenen Atmosphäre vertrauter Offenheit wird es für den Einzelnen bald möglich, die Spiegelung durch die Gruppe für sein Wachstum zu nutzen.

Die Erfahrung, in der eigenen Schwäche und Kleinheit wie auch in der eigenen Stärke und Größe gesehen und angenommen zu sein, und nicht alleine zu stehen, ist tief befriedend und vermag die Wunde der empfundenen Getrenntheit zu heilen, die die meisten von uns in sich tragen.

Was ist es denn am Ende nun, das Männliche, das was uns als Männer ausmacht, uns verbindet und auszeichnet?

Ich lade Euch herzlich ein, dieser Frage mit uns, unter Zuhilfenahme der Bewusstheit von Kopf, Herz und Bauch, nachzugehen. Schließlich wollen wir gestärkt und in der Tiefe profiliert daraus hervorgehen.

Es ist die Zeit uns selbst zu heilen und für ein Leben in Frieden, Liebe und Harmonie mit den Anderen und mit Mutter Erde.

Ich freue mich auf unser Treffen im 'MännerKreis'.

Herzensgruß

 

Christian*