Kommunikative Schattenarbeit

Der Begriff des ‚Schattens‘ wurde von C.G. Jung in seiner analytischen Psychologie geprägt. Er beschreibt die Gesamtheit aller ungelebten, ins Unbewußte verdrängter Persönlichkeitsanteile. In dieser Arbeit kann der Klient in einem Gesprächs-Setting Teile seines ‚Schattens‘ erkennen und wieder integrieren. Als darin geschulter Therapeut nehme ich in der Kommunikation vielfach Botschaften wahr, die zwischen den Zeilen und oft im non-verbalen Bereich liegen. Diese spiegle ich dem Klienten zurück und bringe sie so ins Bewusstsein. Der ‚Schatten‘ ist Träger enormer persönlicher Kräfte und Ressourcen emotionaler, geistiger und spiritueller Natur. Einst unbewußt im Sinne der Konfliktvermeidung geopfert, ist jetzt die Zeit diese Qualitäten zurück zu gewinnen.

Biodynamische Körper-Psychotherapie

Ausgehend von der Annahme, dass alle psychisch-emotionalen Befindlichkeiten auch ‚verkörpert‘ sind, werden in der ‚Biodynamik‘ die Psyche und der Körper als zwei Seiten des selben Lebensprozesses angesehen. Der ganze Organismus ist Erfahrungsspeicher und Behältnis des Unbewussten. Die biodynamische Körperpsychotherapie ist in ihren Methoden tiefenpsychologisch fundiert und körperorientiert. Die natürliche Fähigkeit zu Selbstregulation und Selbstheilung wird unterstützt. [mehr]



Biodynamische Vegeto-Therapie

Die biodynamische Vegeto-Therapie ist ein Prozess tiefer Selbsterforschung, in dem mit der Energie unterdrückter Impulse, begrabener Gefühle und verdrängter Erinnerungen gearbeitet wird. Diese Energie bewegt sich immer noch tief in uns, bestenfalls nutz- und sinnlos, schlimmstenfalls bereitet sie uns Druck, Schmerz und Störungen in Körper und Geist. Sie zeigt sich in kaum erkennbaren inneren Stimuli, welche als kleine Ereignisse im vegetativen Nervensystem beginnen. In der biodynamischen Vegeto-Therapie achten wir auf diese ‚unbedeutenden‘ kleinen Bewegungen und Empfindungen und lassen sie wachsen und sich entwickeln. Indem dieser Energie der freie Weg zum Ausdruck (Stimme, Bewegung etc.) geöffnet wird, besteht die Möglichkeit, dass die unterdrückten Gefühle und Impulse, Bilder und Erinnerungen nach und nach zurück ins Bewusstsein kommen. Sie können dann erkannt, transformiert und durchgearbeitet werden. Die zurück gewonnene Energie wird zu einem heilenden, nährenden Fluss, welcher uns bereichert und uns in dem Wesen bestätigt, welches wir wirklich sind.